DoCoMo auf den Spuren von Apple

Dienstag, 16. Januar 2007 00:00

TOKIO - Japans führender Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo Inc (WKN: 916541) hat am heutigen Dienstag ein neues Mobiltelefon mit einem Touchscreen vorgestellt. Das D800iDS, welches von Mitsubishi Electric Corp hergestellt wird, verfügt über zwei Displays in der oberen und unteren Hälfte des Geräts.

Nutzer können Buchstaben und Zahlen auf den Touchscreen mit Hilfe der Finger oder mit einem Stift eingeben. Auch ein virtuelles Keyboard lässt sich auf den Bildschirm aufrufen, um zum Beispiel eine Textnachricht zu verfassen. Von den Bedienelementen her ist das Gerät an die Nintendo-Konsole Nintendo DS angelehnt. Jedoch verweist DoCoMo darauf, dass das „DS“ im Produktnamen nichts mit dem gleichnamigen Produkt des Konsolenherstellers Nintendo zu tun hat. Auch das D800iDS lässt sich wie ein Buch aufklappen. Die Touscreen-Elemente und Funktionen sind eher an das Apple-Konzept iPhone angelehnt.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...