Dish Network überbietet Sprint Nextel - 2,3 Mrd. Dollar für Clearwire geboten

Kampf um WiMAX-Spezialisten Clearwire

Mittwoch, 9. Januar 2013 09:58
Clearwire.gif

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der führende amerikanische TV-Satelliten-Anbieter Dish Network hat den Mobilfunk-Carrier Sprint Nextel überboten und bietet nunmehr insgesamt 2,28 Mrd. US-Dollar bzw. 3,30 US-Dollar für eine ausstehende Aktie des defizitären WiMAX-Spezialisten Clearwire, so Reuters.

Mit der geplanten Übernahme will Dish Network (Nasdaq: DISH, WKN: A0NBN0) sich den Weg in die Mobilfunkindustrie ebnen. Bislang hat Dish bereits rund 3,0 Mrd. US-Dollar ausgegeben, um sich entsprechende Kapazitäten zu sichern. Dish Chairman Charlie Ergen hat jüngst durchblicken lassen, dass man in den mobilen Breitbandmarkt einsteigen will. Dies könnte entweder über eine Partnerschaft mit einem Netzbetreiber, oder auch durch eine Übernahme geschehen.

Meldung gespeichert unter: Dish Network

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...