DirecTV kauft DVR-Softwarehersteller ReplayTV

Montag, 17. Dezember 2007 10:05
DirecTV

EL SEGUNDO - Der amerikanische Satelliten-TV-Broadcaster DirecTV Group (NYSE: DTV, WKN: A0B9XB) will den DVR-Softwarehersteller ReplayTV übernehmen. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

So erwarb DirecTV die Marke ReplayTV und entsprechende Vermögenswerte von der in Tokio ansässigen Gesellschaft D&M Holdings. D&M erwarb ReplayTV und den MP3-Hersteller Rio im Jahr 2003 für 36,2 Mio. Dollar. Zwar war ReplayTV mit seinen Services wenige Monate früher als die konkurrierende TiVo am Start, allerdings rieb sich das Unternehmen mit Rechtsstreitigkeiten mit Hollywood-Studios auf, so dass sich letztendlich TiVo am Markt durchsetzen konnte.

ReplayTV galt zuvor als Pionier im Bezug auf digitales Videorecording und DVR-Software. Durch die Services können Anwender Filme und TV-Serien auf einer Festplatte aufzeichnen und zu jeder Zeit abspielen und so lästige Werbeunterbrechungen umgehen.

Meldung gespeichert unter: DirecTV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...