DirecTV: Gewinn bricht um 46 Prozent ein

Donnerstag, 7. Mai 2009 16:05
DirecTV

EL SEGUNDO (IT-Times) - Amerikas führender Satelliten-TV-Provider DirecTV Group (NYSE: DTV, WKN: A0B9XB) muss für das vergangene erste Quartal 2009 einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen, nachdem das Unternehmen mehr Geld für Marketing- und Promotionaktionen ausgab, um Kunden zu halten und neue Abonnenten zu gewinnen.

Für das vergangene erste Quartal 2009 meldet das Unternehmen einen Umsatzanstieg um sieben Prozent auf 4,9 Mrd. US-Dollar, nachdem die Zahl der US-Abonnenten um 460.000 Teilnehmer zulegte.

Dabei brach der Gewinn der Gruppe auf 201 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie ein, nach einem Plus von 371 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten diesbezüglich mit Einnahmen von 4,9 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 33 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: DirecTV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...