DCI weitet Verluste aus

Montag, 4. März 2013 11:55
DCI_Logo.jpeg

STARNBERG (IT-Times) - Die DCI Database for Commerce and Industry AG ist im Geschäftsjahr 2012 tiefer in die Verlustzone gerutscht. Auch die Umsatzerlöse gaben mit ihrer rückläufigen Tendenz wenig Grund zur Freude.

Nach ersten Zahlen musste DCI gegenüber 2011 einen Umsatzrückgang um 10,9 Prozent auf 3,82 Mio. Euro hinnehmen, wofür das Unternehmen den Mangel an Projektgeschäften verantwortlich machte. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verfehlte DCI mit minus 200.000 Euro die Gewinnschwelle, nachdem ein Jahr zuvor noch ein schmales EBITDA in Höhe von 34.000 Euro angefallen war. Im gleichen Zeitraum weitete sich der Fehlbetrag beim EBIT von minus 73.000 auf minus 334.000 Euro aus. Auch beim Vorsteuerergebnis verschlechterte sich der Wert weiter, von minus 57.000 Euro in 2011 auf minus 330.000 Euro im Jahr 2012.

Meldung gespeichert unter: DCI Database for Commerce and Industry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...