cTrip.com muss in 2011 beim Umsatz zulegen

Donnerstag, 6. Januar 2011 18:42
Ctrip.com Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Als man begann, in China das Internet zu entdecken, etwa zur gleichen Zeit eine Mittelschicht heran wuchs und die Reisebedingungen gelockert wurden, da war ein Unternehmen zur Stelle, das bis heute von diesen drei Faktoren profitiert: cTrip.com International ist Chinas Pionier in Sachen Online-Reisen und ist in diesem Markt auch bis heute unangefochten die Nummer eins. Als kleine Krönung darf die Aufnahme in den viel beachteten US-amerikanischen Nasdaq100-Index gelten. Ctrip wird dort seit dem 20. Dezember 2010 gehandelt - als zweites chinesisches Unternehmen überhaupt.

Und dass es Ctrip.com International Ltd. (Nasdaq: CTRP, WKN: A0BK6U) gelingt, die Pionierrolle auszufüllen, das belegen auch die Zahlen, die Jahr für Jahr gesteigert werden konnten. Von 2005 bis 2009 stieg der Umsatz um insgesamt 350 Prozent. Das Nettoergebnis konnte mit dieser Entwicklung allerdings nicht ganz Schritt halten, stieg im gleichen Zeitraum aber ebenfalls von Jahr zu Jahr um insgesamt 250 Prozent. Auch der Free Cash-Flow, der die Innenfinanzierungskraft eines Unternehmens darstellt, konnte jedes Jahr aufs Neue gesteigert werden - auf zuletzt 124,76 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Ctrip.com International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...