cTrip.com wächst weiter zweistellig - Einstieg bei App-Entwickler

Online-Reisemarkt in China

Mittwoch, 12. Juni 2013 12:43
Ctrip.com Unternehmenslogo

(IT-Times) - Die Aktien des chinesischen Online-Reiseportals cTrip.com haben sich in den vergangenen neun Monaten nahezu verdoppelt. Allein in den vergangenen sechs Wochen legten die Papiere um rund 50 Prozent zu, nachdem Chinas Nummer eins in Sachen Online-Reisebuchungen starke Zahlen für das erste Quartal 2013 melden konnte.

cTirp.com konnte im ersten Quartal 2013 seinen Umsatz um 27 Prozent auf 187 Mio. US-Dollar erhöhen. Analysten aus dem Brokerhaus Goldman Sachs glauben, dass cTrip.com seinen Umsatz in den nächsten drei Jahren um 18 bis 20 Prozent jährlich steigern kann.

cTrip.com dominiert den Online-Reisemarkt in China
cTrip.com (Nasdaq: CTRP, WKN: A0BK6U) arbeitet mit mehr als 39.000 Hotels weltweit zusammen und kontrollierte im vergangenen Jahr knapp 50 Prozent (Quelle: iResearch) des chinesischen Online-Reiseagenturmarktes. Der nächst größere Konkurrent eLong kam im ersten Quartal 2013 auf einen Marktanteil von 8,7 Prozent.

Nachdem cTrip.com in den vergangenen Jahren Marktanteile eingebüßt hat, scheint das Unternehmen den Marktanteilsschwund gestoppt zu haben. Die iResearch-Marktforscher schreiben cTrip.com im ersten Quartal 2013 einen Marktanteil von 47,0 Prozent zu. Insgesamt wurden im chinesischen Online-Reisemarkt im ersten Quartal 45,27 Mrd. Yuan bzw. 7,4 Mrd. US-Dollar umgesetzt.

Analysten gehen davon aus, dass China die USA bis zum Jahr 2020 als weltgrößter Reisemarkt ablösen wird. Ideale Voraussetzungen also für cTrip.com, wenn das Unternehmen seine führende Position im Markt verteidigen kann.

cTrip steigt bei Fast Hotel Manager ein
Um seine führende Marktstellung zu sichern, engagiert sich cTrip.com immer wieder bei ausgesuchten Spezialisten. So hatte sich cTrip.com im Vorjahr den Luxus-Reiseanbieter Trip TM einverleibt, um die high-end Tourismusmarke „HHtravel“ zu stärken.

Im Vormonat wurde bekannt, dass cTrip.com bei der Hotel-Buchungs-App Kuaijie Jiudian Guanjia (Express Hotel Manager) und dessen Entwickler Huoli Tianhui Technology eingestiegen ist. Trotz des Investments soll der „Express Hotel Manager“ weiter unabhängig von cTrip.com betrieben werden, auch wenn die beiden Firmen künftig auch bei anderen Produkten näher zusammenarbeiten wollen.

Marktbeobachter halten daher eine spätere vollständige Übernahme durch Ctrip.com für möglich, zumal Huoli Tianhui noch drei weitere Apps im Reisemarkt betreibt.

Kurzportrait

Die im Jahre 1999 gegründete cTrip.com International Ltd. gilt als führender Online-Reisedienstleister in China mit über 50 Millionen registrierten Mitgliedern. Das in Schanghai ansässige Unternehmen vermittelt über seine gleichnamige Online-Plattform nicht nur Hotelzimmer, sondern auch Flugtickets und Mietwagen.

Hierfür arbeitet cTrip.com mit mehr rund 39.000 Hotels landesweit und mit hunderten ausländischen Hotels zusammen. Ferner bietet das Unternehmen in Partnerschaft mit den kooperierenden Hotels Pauschalreisen für seine Kunden an. Neben dem 24-Stunden-Betreuungsservice über die Internetseite, können Kunden auch via Telefon buchen. Zuletzt führte das Unternehmen auch einen elektronischen Ticket-Verkauf im Bereich Flugtickets ein.

Darüber hinaus ist cTrip.com in über 30 Städten Chinas mit eigenen Reisebüros vertreten, um die Kunden zu beraten. Umsätze erzielt das Unternehmen durch Provisionen der vermittelten Hotelzimmer, Flugtickets und Mietautos. Das Geschäft mit der Vermittlung von Übernachtungen trug zuletzt die Mehrheit der Umsatzerlöse. Aber auch durch die Platzierung von Werbebannern auf seinen Seiten erzielt cTrip.com Einnahmen.

Neben dem schnell wachsenden Flugticketgeschäft will das Unternehmen in den nächsten Jahren insbesondere im Freizeitgeschäft und im Bereich Geschäftsreisen verstärkt wachsen. Dabei betreibt cTrip mehrere Tochterfirmen wie Travel International Limited, Ctrip.com (Hong Kong) Limited, Ctrip Computer Technology (Shanghai) Co, Ctrip Travel Network Technology (Shanghai) Co und Ctrip Information Technology (Nantong).

Gemeinsam mit China Finance Online rief cTrip.com in 2005 einen neuen Travel-Channel ins Leben. Gleichzeitig wurde mit der C-Travel International Limited eine neue Tochter gegründet. Im Mai 2006 schloss cTrip.com ein Kooperationsabkommen mit Google (bendi.google.com). Gleichzeitig kaufte man die chinesische Reiseagentur Cuiming. Im Herbst 2006 startete cTrip.com seine neue Hotel-Reservierungsplattform, welche auch 25.000 Hotels in Übersee umfasst. Anfang 2009 erhöhte cTrip.com seine Beteiligung an der Hotelkette Home Inns & Hotels Management Inc (Home Inns) auf rund 18,5 Prozent. Zudem hält cTrip eine 20%ige Beteiligung an der taiwanesischen ezTravel. Im Februar 2010 verstärkte sich cTrip durch die mehrheitliche Übernahme von Wing On Travel (Holdings) Limited. Im Januar 2011 rief cTrip die chinesische Reise-Community Lvping.com ins Leben. Im Jahr 2012 kaufte cTrip den Luxus-Reiseanbieter Trip TM.

Zahlen

Meldung gespeichert unter: Ctrip.com International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...