Chinesisches Facebook-Pendant Renren.com will an die US-Börse

Montag, 21. Februar 2011 12:07
Renren

PEKING (IT-Times) - Renren.com, Chinas größtes Soziales Netzwerk, will auf das New Yorker Börsenparkett. Der Börsengang sei zum Sommer zu erwarten.

Nach ersten Informationen werde Renren in Kürze erste Aktien ausgeben. Der Börsengang sei für Juni 2011 angedacht. Grund dafür sei die Absicht, von der starken Nachfrage an sozialen Netzwerken zu profitieren. Beim Börsengang sollen bis zu eine halbe Mrd. US-Dollar umgesetzt werden. Dies berichtete das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt heute. In China existiert mit 450 Millionen angeschlossenen Rechnern eine der größten Online-Gemeinden der Welt. Das Umsatzwachstum von Renren.com läge „jährlich bei rund 100 Prozent“. Zudem sei die japanische Softbank Corp. mit 40 Prozent an Renren beteiligt, so dass das Unternehmen eine feste Rückenstütze habe. Mit dem Börsengang würde Renren der US-amerikanischen Facebook zuvorkommen.

Meldung gespeichert unter: Renren

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...