China Finance Online profitiert von Krise

Dienstag, 10. März 2009 11:12

PEKING - China Finance Online (Nasdaq: JRJC, WKN: A0DKUB) gab gestern die vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2008 bekannt. Demnach konnte der Anbieter von Finanzdaten und Finanzinformationen schwarze Zahlen schreiben. 

Im vierten Quartal 2008 wurde ein Umsatz von 15,28 Mio. US-Dollar erzielt, im Vorjahr waren es 8,88 Mio. Dollar. Das Nettoergebnis nach GAAP lag mit plus 6,19 Mio. Dollar deutlich über dem Vorjahreswert von minus 8,36 Mio. Dollar. Somit ergab sich ein (verwässerter) Gewinn je Aktie nach GAAP von plus 28 US-Cent (2007: minus 43 Cent). 

Der Umsatz des Gesamtjahres lag bei 56,24 Mio. Dollar (2007: 25,9 Mio. Dollar). Nach GAAP wurde ein Nettoergebnis von plus 19,03 Mio. Dollar erzielt, im Vorjahr waren es minus 4,13 Mio. Dollar. Das Ergebnis je Aktie konnte von minus 22 Cent in 2007 auf nunmehr plus 84 Cent gesteigert werden. 

Meldung gespeichert unter: China Finance Online Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...