Centrosolar und Lanxess testen neue Solarverfahren

Montag, 10. März 2008 14:07
Centrosolar Group

PADERBORN / LEVERKUSEN - Die Centrosolar Group AG (WKN: 514850), Hersteller von Solarmodulen, und der Spezialchemie-Konzern Lanxess haben bekannt gegeben, dass ein neues Verfahren zur Produktion von Photovoltaik-Modulen (PV) entwickelt wurde. Grundlage hierfür ist ein neues EVA (Ethylen Vinyl Acetat), das die Solarmodule umhüllt.

Seit Mitte 2007 werden die Module auf Basis des neuen EVA bereits getestet. Vorteil der Module sei, dass durch einen neuartigen lichtdurchlässigen und witterungsbeständigen Kautschuk einzelne Produktionsschritte in der Herstellung von Solarmodulen verzichtet werden kann. Hierdurch soll sich die Produktionszeit erheblich verkürzen.

Meldung gespeichert unter: Centrosolar Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...