Cablevision schreibt schwarze Zahlen

Freitag, 29. Februar 2008 17:55

BETHPAGE (NEW YORK) - Der US-Kabelnetz- und Telefonieanbieter Cablevision Corp. (NYSE: CVC, WKN: 870536) teilte die Ergebnisse für das vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2007 mit. Dank Umsatzwachstum konnte der Gewinn ausgebaut werden.

Der Umsatz des vierten Quartals lag bei 1,84 Mrd. Dollar nach 1,66 Mrd. Dollar im Vorjahr. Cablevision steigerte den operativen Gewinn auf 330,2 Mio. Dollar (2006: 202,7 Mio. Dollar). Es wurde ein Nettoergebnis von plus 6,6 Mio. Dollar erzielt, im Vorjahr lag das Nettoergebnis bei minus 23,9 Mio. Dollar. Der (verwässerte) Gewinn je Aktie betrug drei Cent (2006: zwei Cent).

Es wurde ein Gesamtjahresumsatz von 6,48 Mrd. Dollar erzielt (2006: 5,82 Mrd. Dollar). Der operative Gewinn belief sich auf  911 Mio. Dollar nach 588,8 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Cablevision erzielte plus 218,4 Mio. Dollar Nettoergebnis, im Vorjahr waren es minus 126,4 Mio. Dollar. Nach einem Ergebnis je Aktie von minus 50 Cent in 2006 wurde 2007 mit plus acht Cent wieder ein positives Ergebnis erreicht.

Meldung gespeichert unter: Cablevision Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...