Cablevision meldet wieder schwarze Zahlen

Freitag, 7. November 2008 19:15

NEW YORK - Der US-amerikanische Kabelnetz- und Telefonieanbieter Cablevision (NYSE: CVC, WKN: 870536) meldet einen Umsatz- und Ergebnisanstieg für das dritte Quartal 2008. Nach einem Verlust im dritten Quartal 2007 konnte Cablevision damit wieder einen Gewinn erwirtschaften.

Der Umsatz von Cablevision legte um rund 15 Prozent auf 1,75 Mrd. US-Dollar im dritten Quartal 2008 zu. Hierfür seien vor allem die Akquisitionen von Sundance und Newsday verantwortlich gewesen. Netto erwirtschafteten die US-Amerikaner nach minus 79,3 Mio. US-Dollar im Vergleichsquartal 2007 wieder einen positives Ergebnis. So wies Cablevision nach Ablauf der letzten drei Monate einen Gewinn von 27,1 Mio. US-Dollar aus. Auf die Aktien der Gesellschaft gerechnet belief sich das Ergebnis damit auf plus neun US-Cent nach minus 27 US-Cent in 2007.

Meldung gespeichert unter: Cablevision Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...