Barnes & Noble: Nook eBook-Reader wächst kräftig - weiter rote Zahlen

Donnerstag, 1. September 2011 08:55
Barnes_Noble_Nook.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Buchhändler Barnes & Noble konnte zwar zuletzt von einer hohen Nachfrage nach seinem eBook-Reader Nook profitieren, dennoch schrieb das Unternehmen im vergangenen ersten Fiskalquartal 2012 weiter rote Zahlen.

Für das vergangene Juliquartal meldet Amerikas größter Buchhändler einen Umsatzanstieg um zwei Prozent auf 1,42 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen in Höhe von 1,4 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei verzeichnete das Unternehmen noch einen Nettoverlust von 56,6 Mio. Dollar oder 99 US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahr bereits ein Verlust von 62,5 Mio. Dollar oder 1,12 Dollar je Aktie entstanden war. Analysten hatten an dieser Stelle nur mit einem Nettoverlust von 94 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Barnes & Noble

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...