Yahoo stellt Mobile-Strategie vor

Montag, 7. Januar 2008 08:56
Yahoo Center

SUNNYVALE - Das amerikanische Web-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) will mit einer Offensive im Mobilfunkbereich Google den Rang ablaufen und sich eine weitere Einnahmequelle sichern.

Ähnlich wie auch Google, will Yahoo seine Mobile-Plattform für Drittentwickler öffnen, so dass schneller neue Anwendungen für die Yahoo Mobile-Plattform entstehen können. Durch Mini-Anwendungen, sogenannte Widgets, hofft Yahoo weitere Nutzer auf seine Mobile-Plattform locken zu können. Besuchen wiederum mehr Mobilfunknutzer Yahoo-Seiten, ist der Google-Rivale in der Lage, mehr Geld durch Online-Werbung zu verdienen.

Zu mehr Nutzer- bzw. Bedienerfreundlichkeit soll auch eine neue Homepage für Handy-Nutzer beitragen, die unter anderem auch Personalisierungsfunktionen umfasst. Ein Upgrade der Yahoo Go Software soll es Mobilfunknutzern künftig erleichtern, mit dem Handy durchs weltweite Datennetz zu surfen.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...