Xiaomi hängt Samsung und Apple im Osten ab

Smartphones

Freitag, 17. Oktober 2014 17:56
Samsung

PEKING (IT-Times) - In China besitzt Mobiletelefon-Hersteller Xiaomi bereits einen größeren Marktanteil als Samsung und Apple. Nun ist der chinesische Smartphone-Produzent dabei, die Offensive in Indien zu starten.

Blitz-Aktionen, bei denen Xiaomi-Geräte nur für extrem kurze Zeit zu einem bestimmten Preis auf der Website Flipkart online erhältlich sind, kommen in Indien offenbar gut an: Nach Angaben des Wall Street Journals verkaufte das Unternehmen am Dienstag innerhalb von 4,2 Sekunden 100.000 seiner Redmi 1S-Smartphones zum Preis von 5.999 Rupien, was etwa 97 US-Dollar entspricht. Bereits im Juli 2014 hatte Xiaomi offenbar mit ähnlichen Aktionen rund 500.000 Geräte verkauft.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...