Wer gewinnt Mobilfunk-Auktion in den USA?

Mittwoch, 19. März 2008 17:56
Mobilfunk_allgemein.jpg

WASHINGTON - Gestern endete eine Mobilfunk-Auktion der US-Regierung mit dem Rekordgebot von 19,59 Mrd. Dollar. Obwohl der Gewinner noch ungenannt ist, gehen Marktbeobachter davon aus, dass Verizon Wireless einer der glücklichen Sieger sein könnte.

Bei der Auktion wurden verschiedene Mobilfunk-Spektren (Airwaves) vergeben. Verizon Wireless gilt dabei als aussichtsreichster Kandidat für den sogenannten C-Block, der neue Frequenzen landesweit in den USA enthält. Das Höchstgebot lag hier bei 4,74 Mrd. Dollar. Wer den Zuschlag hier erhielt, ist ebenfalls noch unbekannt. Laut Presseberichten sei dieser Frequenzblock für Verizon Wireless, Joint Venture der britischen Vodafone Group Plc. und der US-Telefongesellschaft Verizon Communications Inc. (NYSE: VZ, WKN: 868402), am attraktivsten.

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...