Vodafone: Übernahme von Kabel Deutschland unter Dach und Fach

Kabelnetzbetreiber

Montag, 14. Oktober 2013 12:49
Vodafone Logo

NEWBURY/UNTERFÖHRING (IT-TIMES) - Vodafone hat das öffentliche Übernahmeangebotverfahren für die Kabel Deutschland Holding AG beendet. Der britische Telekom-Konzern kontrolliert nun 76,57 Prozent des deutschen Kabelnetzbetreibers.

Vodafone habe heute mitgeteilt, dass das freiwillige, öffentliche Übernahmeangebot für die Kabel Deutschland Holding AG ("KDH") durch die Vodafone Vierte Verwaltungs AG, einer Tochtergesellschaft von Vodafone Group Plc, abgewickelt und abgeschlossen worden sei, stand heute in einer Mitteilung der Kabel Deutschland Holding AG (WKN: KD8888) zu lesen. Weiter hieß es, dass die Vodafone Group plc. (WKN: A0J3PN) beabsichtigte, einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit Kabel Deutschland abzuschließen. Der deutsche Kabelnetzbetreiber bestätigte heute zudem, dass diesbezüglich erste Gespräche zwischen Vodafone und KDH bereits stattgefunden hätten.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...