Vodafone trennt sich von ausländischen Anteilen

Dienstag, 9. November 2010 18:11
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die Vodafone Group Plc. plant, Aktien des japanischen Mobilfunknetzbetreibers Softbank Corp. zu veräußern. Die Briten wollen sich auf Datendienste konzentrieren.

Die Anteile an Softbank wolle die Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) für 3,1 Mrd. Pfund verkaufen. Dies meldete der US-Nachrichtensender Bloomberg heute. Der Verkauf erfolge, weil sich das Unternehmen künftig auf den Geschäftsbereich Datendienste sowie andere Zukunftsträger konzentrieren wolle.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...