Vodafone strukturiert um

Montag, 16. Oktober 2006 00:00
Vodafone

NEWBURY - Der britische Telekom- und Mobilfunkanbieter Vodafone Group plc (WKN: A0J3PN) hat bekannt gegeben, die Konzernstruktur vereinfachen zu wollen, um so ein höheres Kundenwachstum in den einzelnen Ländermärkten realisieren zu können.

Fortan sollen bei Vodafone die in einem eigenen Bereich zusammen gefassten Aktivitäten der Festnetzsparte von den einzelnen Landesgesellschaften aus dem Mobilfunkbereich verwaltet werden. Für Vodafone Deutschland bedeutet dieser Schritt, dass Fritz Joussen, bislang der Vorsitzende der Mobilfunkeinheit Vodafone D2, auch für das Festnetzgeschäft von Arcor verantwortlich sein wird. Allerdings sei es nicht geplant, Vodafone D2 und Arcor miteinander zu verschmelzen.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...