Vodafone: schwarze Zahlen und Wachstum in Asien

Dienstag, 13. November 2007 12:04
Vodafone_Deutschland_Zentrale.jpg

Die Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) veröffentlichte heute die Zahlen für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2007. Die britische Gruppe konnte wieder Gewinn verzeichnen.

Die Umsätze des britischen Mobilfunknetzbetreibers legten in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007 um neun Prozent auf 16,994 Mrd. Britische Pfund zu. Im ersten Halbjahr 2006 lagen sie bei 15,594 Mrd. Pfund. Teile des Wachstum sind jedoch Zukäufen zuzuschreiben. Das organische Wachstum im ersten Halbjahr lag hingegen bei 4,4 Prozent.

Vodafone schrieb im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres wieder Gewinn. Verbuchte die Gruppe 2006 noch einen Verlust von knapp drei Mrd. Pfund, wurden nun 5,208 Mrd. Pfund operativer Gewinn ausgewiesen. Vor Steuern lag der Gewinn bei 4,56 Mrd. Pfund. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2006 hatte das Vorsteuerergebnis noch bei minus 3,33 Mrd. Pfund.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...