Vodafone gibt 145 Mio. Euro für Automobilzulieferer aus

Connected Car

Montag, 16. Juni 2014 15:35
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationsnetzbetreiber Vodafone wagt den ersten Schritt auf den Markt für Connected Cars. Für 145 Mio. Euro wurde eine Mehrheit an der Cobra Automotive Technologies erworben.

Vodafone hat am heutigen Montag bekannt gegeben, dass ein Anteil von 74 Prozent am Grundkapital der Cobra Automotive Technologies S.p.A. erworben wurde. Darüber hinaus wurde ein Angebot gemacht, um die verbleibenden Anteile aus dem Streubesitz zu erhalten. Cobra entwickelt, produziert und vertreibt Sicherheitslösungen für die Automobilindustrie, zu denen unter anderem Sensoren gehören.

Meldung gespeichert unter: Sensoren

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...