Vodafone Deutschland zieht gegen Deutsche Telekom vor Gericht

Dienstag, 31. August 2010 10:10
Vodafone Deutschland Zentrale

DÜSSELDORF (IT-Times) - Vodafone Deutschland, ein Tochterunternehmen der Vodafone Group plc. (WKN: A0J3PN), strebt nun eine Klage gegen die Deutsche Telekom AG an. Grund sind Streitigkeiten über die Zukunft des deutschen Festnetzmarktes.

Nach Ansicht von Vodafone behindere die Deutsche Telekom den Wettbewerb auf dem Festnetzmarkt und nutze entsprechend die Vorteile als ehemaliger Monopolist aus. Diesen Vorwurf erhob Friedrich Joussen, Chef von Vodafone Deutschland, gegenüber dem <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt. Vodafone setzt nun auf eine rechtliche Klärung entsprechender Zwistigkeiten. Neben einigen Verfahren bei der Bundesnetzagentur habe man auch Klage vor Gericht eingereicht. Dabei moniert der Vodafone-Manager ein „Vorleistungsprodukt“ der Deutschen Telekom. Dieses bietet der Bonner Konzern Wettbewerbern an, damit diese Teile des Netzes und der Technologie mieten, um Kunden auch dort mit DSL zu versorgen, wo nur Leitungen der Deutschen Telekom verlegt sind.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...