Vodafone bewirbt sich um 3G Lizenz

Mittwoch, 27. April 2005 10:55
Vodafone

TOKIO/NEWBURY - Vodafone (WKN: 875999) erklärte gestern nach Börsenschluss, dass sich das Unternehmen um eine 3G-Testlizenz im 1,7 GHz-Spektrum in Japan bewerben wolle. Das japanische Ministerium für Telekommunikation gab Anfang dieser Woche bekannt, dass noch in diesem Jahr die Frequenz für die neuen Mobilfunkgeräte freigeschaltet werden. Zuvor sollen aber noch Testläufe stattfinden. Sollte Vodafone erfolgreich sein, soll eine Basisstation in der Nähe von Chiba in den nächsten sechs Monaten getestet werden. Bisher bietet Vodafone in Japan bereits 2G-Geräte mit 1,5 GHz an.

Meldung gespeichert unter: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...