USA und Brasilien verhageln der Software AG das Ergebnis

Dienstag, 10. Januar 2012 18:05
Software AG

DARMSTADT (IT-Times) - Die deutsche Software AG gab heute Schätzungen für die Ergebnisse des vierten Quartals 2011 bekannt. In Amerika läuft es in puncto BPE nicht so gut, in Brasilien musste die Sparte ETS einen Umsatzrückgang verzeichnen.

Die Software AG hat auf Basis einer ersten Konsolidierung der Umsatz- und Ergebnisschätzungen der Konzerngesellschaften im vierten Quartal 2011 einen Gesamtumsatz in Höhe von ca. 290 Mio. bis 295 Mio. Euro erzielt und fiel damit gegenüber 326,7 Mio. Euro im Vorjahr um ca. acht bis zehn Prozent. Im Wachstumssegment BPE (innovative Software für Integration und Prozessautomation) konnte der Lizenzumsatz im Berichtsquartal im deutschsprachigen Markt und in der Region EMEA um ca. 40 Prozent gesteigert werden. In den USA ging hier jedoch der Umsatz zurück, so dass der Gesamtumsatz des Geschäftsbereichs mit 145 bis 148 Mio. Euro währungsbereinigt in etwa auf Vorjahreshöhe lag.

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...