Ubisoft schockt mit Sicherheitslücke

Online-Spiele

Mittwoch, 3. Juli 2013 11:21
Ubisoft Entertainment

PARIS (IT-Times) - Ubisoft hat die Konsequenzen einer großen Sicherheitslücke zu spüren bekommen. Hacker gelangten nun an zahlreiche Nutzerdaten des Spiele-Entwicklers.

Die Hacker kamen an Daten wie Namen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter der Nutzer von Ubisoft Spielen. Kreditkartendaten sowie Zahlungsinformationen blieben dagegen unangetastet, wie das Internetportal BGR berichtet. Der Entwickler von Spielen wie „Assassin’s Creed“ rät seinen Usern, ihre Passwörter für die eigene Spiele-Plattform sowie bei allen anderen Diensten, bei denen gleiche oder ähnliche Passwörter verwendet wurden, zu ändern. Welche Maßnahmen Ubisoft nun ergreift, um solche Sicherheitslücken in Zukunft zu schließen, ist allerdings nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Ubisoft Entertainment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...