Ubisoft kann beim Umsatz um mehr als die Hälfte zulegen

Mittwoch, 24. Oktober 2007 11:58
Ubisoft Entertainment

Der französische Spielentwickler Ubisoft Entertainment S.A. (WKN: 901581) erfreute im ersten Geschäftshalbjahr 2007/2008 mit einem deutlich gestiegenen Umsatz. Im gestern abend vorgelegten Halbjahresbericht meldete das Unternehmen Umsatzzuwächse von 51,8 Prozent.

So erzielte Ubisoft in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres einen Umsatz von 261 Mio. Euro. Der Umsatz der Vorjahresperiode hatte 172 Mio. Euro betragen. Der Umsatz im zweiten Quartal 2007/2008 wurde von Ubisoft mit 127 Mio. Euro angegeben. Das entspricht einer Steigerung von 25,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Spiele für die neuste Generation von Konsolen machten dabei einen Anteil von 75 Prozent des Umsatzes aus. Im letzten Jahr betrug deren Anteil nur 40 Prozent des Umsatzes. Erfolgreich verkauften sich vor allem die Neuerscheinungen wie „Tom Clancy's Ghost Recon Advanced Warfighter 2“, „Jam Sessions and Imagine: Master Chef“, „Blazing Angels 2“ sowie „Die Siedler“. Der Umsatz mit älteren Spielen machte einen Anteil von 40 Prozent des Umsatzes im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2007/2008 aus.

Meldung gespeichert unter: Ubisoft Entertainment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...