TiVo, Microsoft und Intel starten Initiative

Mittwoch, 8. Juni 2005 15:33
TiVo

NEW YORK - Der amerikanische Spezialist für interaktives Fernsehen, TiVo (Nasdaq: TIVO, WKN: 928038), hat gemeinsam mit dem US-Softwarekonzern Microsoft und dem Halbleiterkonzern Intel ein Upgrade seines Systems TiVo ToGo vorgenommen. Damit soll es Nutzern erstmals erlaubt werden, Inhalte welche zunächst auf Microsoft Windows XP Systeme abgespeichert wurden, auf Windows Mobile-basierte Systeme (Smartphones, Pocket PCs) mit Intel Mobile Media Technologie zu portieren.

TiVo erhofft sich von diesem Upgrade eine größere Anzahl von Nutzern erreichen zu können. Gleichzeitig soll hierdurch die Bereitschaft zur Fernsehnutzung außerhalb des Wohnzimmers steigen. Zunächst sollen ausgesuchte Kunden von American Airlines die Möglichkeit haben, den neuen TiVo-Service über so genannte Portable Media Centers zu testen.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...