THQ kehrt in die Gewinnzone zurück

Donnerstag, 4. Februar 2010 12:34
THQ

AGOURA HILLS (IT-Times) - THQ Inc. (Nasdaq: THQI, WKN: 885593) gab die Ergebnisse des dritten Quartals sowie der ersten neun Monate 2009 bekannt. Dabei gelang es dem Anbieter von interaktiven Softwarelösungen die roten Zahlen wieder zu verlassen.

Im dritten Quartal 2009 wies THQ einen Umsatz von 356,67 Mio. US-Dollar aus, dieser lag damit in etwa auf dem Niveau des Vorjahreswertes von 357,31 Mio. Dollar. Das operative Ergebnis wurde mit minus 1,35 Mio. Dollar angegeben, im dritten Quartal 2008 waren es minus 199,58 Mio. Dollar. THQ erzielte einen Gewinn nach Steuern von 542.000 Dollar nach einem Verlust von 191,75 Mio. Dollar in 2008. Entsprechend erholte sich auch das Ergebnis je Aktie und lag bei einem Cent nach minus 2,86 Dollar im Vorjahreszeitraum.

Hinsichtlich der ersten neun Monate 2009 gelang es THQ, den Umsatz zu verbessern. Die Kennzahl stieg von 659,70 Mio. Dollar in 2008 auf nunmehr 701,46 Mio. Dollar. Beim operativen Ergebnis konnte das Minus auf 269.000 Dollar verringert werden (Vorjahr: minus 300,56 Mio. Dollar). Dazu trugen auch die verringerten Restrukturierungskosten von THQ bei. Nach 4,75 Mio. Dollar in 2008 verringerte sich der Aufwand auf nunmehr 2,85 Mio. Dollar. Daher reichte es beim Nettoergebnis wieder für schwarze Zahlen bei THQ: Nach minus 334,23 Mio. Dollar in den neun Monaten des Vorjahres wurden nun plus 1,38 Mio. Dollar verbucht. Das Ergebnis je Aktie summierte sich auf plus zwei Cent (2008: minus 5,01 Dollar).

Meldung gespeichert unter: THQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...