The9 glaubt weiter an „World of Warcraft“

Montag, 8. September 2008 11:35
The9_wow_China_Screenshot.gif

China - Der chinesische Online-Spielebetreiber The9 (Nasdaq: NCTY, WKN: A0DNY7) hat sich geäußert, dass Gerüchte über die Lizenzierung des MMORPG „World of Warcraft“ aus der Luft gegriffen seien. Derzeit befinde man sich in Gesprächen mit Blizzard, dem Entwickler von „World of Warcraft“, über eine mögliche Verlängerung des bestehenden Lizenzvertrages.

Der Vertrag läuft im nächsten Jahr aus und es hat Gerüchte gegeben, dass er auch nicht weiter verlängert wird. Genährt wurden diese Gerüchte dadurch, dass Blizzard jüngst Lizenzen in China an den The9-Wettbewerber Netease vergeben hat. Die Gerüchte konnte The9 nicht wirklich aus der Welt räumen. Die Meldung hierzu blieb allerdings dünn. Ähnlich unsicher dürften die Zukunftsaussichten von The9 sein, sollte das Unternehmen die chinesische „Wolrd of Warcraft“-Lizenz tatsächlich verlieren.

Meldung gespeichert unter: The9

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...