Tesla registriert eigenes Unternehmen für Elektroauto-Produktion in China

Elektromobilität: Elektroautos

Dienstag, 15. Mai 2018 17:38
Tesla Factory Fremont

SHANGHAI (IT-Times) - Der US-amerikanische Elektrofahrzeug- und Batterie-Hersteller Tesla Inc. hatte bereits angekündigt, in China eine eigene Produktion aufzubauen und befindet sich in Gesprächen mit Verantwortlichen.

Tesla Inc. hat in Shanghai nun ein neues Unternehmen für Elektrofahrzeuge registriert. Die Regierung in China hatte im Vorfeld angekündigt, die 50/50 Rule für ausländische Beteiligungen an Joint Venture im Automobilsektor in China zu lockern.

Elon Musk`s Unternehmen in China wird nun den Namen Tesla (Shanghai) Co. Ltd. tragen, die Registrierung erfolgte beim National Enterprise Credit Information Publicity System bereits am 10. Mai 2018, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Demnach werde sich die chinesische Tochtergesellschaft auf Elektroautos und Ersatzteile sowie Batterien fokussieren. Der Vorteil einer Produktion im Land liegt auf der Hand, denn so lassen sich lästige Importzölle umgehen.

Darüber hinaus hat Tesla Inc. mit einer eigenen Tochtergesellschaft in China das Ohr näher am Marktgeschehen, China ist bereits der weltweite größte Absatzmarkt für Elektroautos.

Die neue Gesellschaft ist im Südosten der chinesischen Metropole Shanghai in der Freihandelszone registriert und weist als Geschäftsführer Zhu Xiaotong aus, ebenfalls Leiter von Tesla China.

Meldung gespeichert unter: Bayerische Motoren Werke (BMW)

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...