Tellabs: Umsatz rückläufig, Gewinneinbruch

Mittwoch, 23. Januar 2008 18:00
Tellabs

NAPERVILLE - Der kanadische Telekommunikations- und Netzwerkausrüster Tellabs Inc. (Nasdaq: TLAB, WKN: 867899) kann nach dem vierten Quartal 2007 wieder etwas aufatmen. Der Umsatz stieg nach dem Einbruch im dritten Quartal etwas an.

Im letzten Quartal 2007 konnte Tellabs nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um drei Prozent auf 469,1 Mio. US-Dollar steigern, nach 454,7 Mio. Dollar im vierten Quartal 2006. Tellabs wies ein operatives Ergebnis von minus 4,9 Mio. Dollar nach 11,1 Mio. Dollar in 2006 aus. Das Nettoergebnis verschlechterte sich im vierten Quartal um 78 Prozent von 29,1 Mio. Dollar in 2006 auf 6,3 Mio. Dollar in 2007. Dies entspricht einem (verwässerten) Gewinn je Aktie von einem US-Cent im Jahr 2007 im Vergleich zu sieben Cents im Vorjahr.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2007 belief sich der Umsatz auf 1,91 Mrd. Dollar, nachdem im Jahr 2006 noch 2,04 Mrd. Dollar erwirtschaftet wurde. Dies entspricht einem Rückgang von sechs Prozent. Es wurde ein operatives Ergebnis von 27,2 Mio. Dollar erzielt (2006: 246,8 Mio. Dollar). Das Gesamtergebnis rutschte um 67 Prozent von 194,1 Mio. Dollar im Jahr 2006 auf 65 Mio. Dollar im abgelaufenen Jahr 2007. Der Gewinn je Aktie betrug somit 15 Cents, nach 43 Cents im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Tellabs

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...