Tele2: Nettoergebnis bricht im ersten Halbjahr um 19 Prozent ein

Mittwoch, 20. Juli 2011 10:46
Tele2

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsanbieter Tele2 AB gab heute die Ergebnisse für das zweite Quartal sowie das erste Halbjahr 2011 bekannt. Das Unternehmen konnte zwar den Umsatz steigern, das Nettoergebnis war jedoch rückläufig.

9,99 Mrd. Schwedische Kronen konnte Tele2 im zweiten Quartal 2011 erwirtschaften. Das ist ein Rückgang um fünf Prozent im Vergleich zu den ausgewiesenen 10,53 Mrd. Kronen in 2010. Das EBITDA konnte im Gegensatz dazu um rund ein Prozent leicht gesteigert werden: Aktuell wies Tele2 für das zweite Quartal 2,71 Mrd. Kronen aus, nach 2,68 Mrd. Kronen in 2010. Allerdings mussten die Schweden einen Rückschlag im EBIT hinnehmen, das von 2,29 Mrd. Kronen im zweiten Quartal 2010 auf aktuell 1,71 Mrd. Kronen sank. Entsprechend brach auch das Nettoergebnis um 33 Prozent ein: 1,10 Mrd. Kronen erzielte Tele 2 in den aktuell abgelaufenen drei Monaten, nach 1,64 Mrd. Kronen im Jahr zuvor. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 2,49 Kronen im zweiten Quartal 2011 und 3,73 Kronen in 2010.

Meldung gespeichert unter: Tele2

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...