TD Ameritrade - vorerst keine Übernahme von E-Trade

Freitag, 26. Februar 2010 10:01
E*Trade

OMAHA (IT-Times) - TD Ameritrade CEO Fred Tomczyk erteilt Spekulationen und Gerüchten eine Absage, wonach der Online-Broker den angeschlagenen Rivalen E-Trade übernehmen wird. Derzeit komme eine Übernahme von E-Trade für Ameritrade aufgrund der hohen Risiken nicht in Frage, so der Manager gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Ein Aktionär hatte im Rahmen der Hauptversammlung eine entsprechende Frage gestellt, worauf der Ameritrade-Chef derzeit eine Übernahme des Konkurrenten ausschloss. Derzeit stehe eine Übernahme nicht zur Debatte, da E-Trade nach wie vor fraglich hoch verschuldet sei, so der Manager. Zwar habe sich die Situation beim Konkurrenten schon verbessert, auf der Bilanzseite macht der Manager allerdings noch zu hohe Risiken bei E-Trade aus.

Ameritrade hingegen ist finanziell gesund. Amerikas führender Online-Broker verfügte zuletzt über Barreserven von rund eine Mrd. US-Dollar, wodurch das Unternehmen auch Übernahmen stemmen könnte.

Meldung gespeichert unter: TD Ameritrade Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...