TD Ameritrade: Gewinn sinkt um 13 Prozent - Dividende angehoben

Online-Broker

Dienstag, 30. Oktober 2012 11:20
TD Ameritrade Holding

OMAHA (IT-Times) - Der führende amerikanische Online-Broker TD Ameritrade Holding Corp hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2012 einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen, aber die Markterwartungen übertreffen können.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet TD Ameritrade (Nasdaq: AMTD, WKN: 863186) einen Umsatzrückgang um acht Prozent auf 647 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 704 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Online-Broker erzielt mehr als 40 Prozent seiner Umsätze mit Trading-Gebühren und Handelsprovisionen. Insgesamt ging der Nettogewinn um 13 Prozent auf 143 Mio. Dollar oder 26 US-Cent je Aktie zurück, nach einem Profit von 164 Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten in diesem Zusammenhang allerdings mit einem Nettogewinn von 28 Cent je Aktie und mit Einnahmen von 667 Mio. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: TD Ameritrade Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...