TD Ameritrade meldet Gewinnrückgang

Mittwoch, 28. Oktober 2009 15:33
TD Ameritrade Holding

OMAHA (IT-Times) - Der führende amerikanische Online-Broker TD Ameritrade Holding Corp (Nasdaq: AMTD, WKN: A0H1BG) hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2009 weniger verdient als im Vorjahr, obwohl die Erlöse wieder anzogen.

Für das jüngste Quartal 2009 meldet TD Ameritrade einen Umsatzanstieg auf 657,9 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 649,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verdiente Ameritrade 156,7 Mio. Dollar oder 26 US-Cent je Aktie, ein Rückgang von neun Prozent nach einem Profit von 172 Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Insgesamt wickelte Ameritrade im jüngsten Quartal im Schnitt 373.000 Handelsaufträge ab, ein Zuwachs von 23 Prozent. Gleichzeitig profitierte Ameritrade von neuen Vermögenseinlagen in Höhe von rund 27 Mrd. Dollar. Insgesamt summierten sich die Einlagen der Kunden im jüngsten Quartal auf 302 Mrd. Dollar. Darüber hinaus wurden im jüngsten Quartal brutto 737.000 neue Konten eröffnet.

Meldung gespeichert unter: TD Ameritrade Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...