TD Ameritrade: Gewinn sinkt um 29 Prozent

Dienstag, 21. April 2009 15:05
TD Ameritrade Holding

OMAHA - Amerikas führender Online-Broker TD Ameritrade Holding Corp (Nasdaq: AMTD, WKN: A0H1BG) muss für das vergangene zweite Fiskalquartal 2009 einen Umsatz- und Gewinnrückgang melden. Dennoch bekräftigte die Gesellschaft seine Prognosen für das laufende Fiskaljahr.

Der Nettoumsatz ging im vergangenen Märzquartal um 15,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 525,5 Mio. US-Dollar zurück. Dabei erwirtschaftete Ameritrade einen Gewinn von 132 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 186,7 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Trotz des Gewinnrückgangs konnte Ameritrade die Umsatzerwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 512,25 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 23 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: TD Ameritrade Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...