T-Mobile USA setzt auf Geschäftskunden und neuen WiFi-Service

Montag, 5. Oktober 2009 17:54
Mobilfunk_allgemein.jpg

LOS ANGELES (IT-Times) - T-Mobile USA, Mobilfunk-Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750), will sich in den USA verstärkt auf das Geschäftskundensegment fokussieren. Ein neuer WiFi-Dienst soll’s möglich machen.

Der neue Dienst steht dabei bisher nur BlackBerry-Nutzern offen. Verwender entsprechender Modelle mit einer WiFi-Funktion sollen künftig auf das Festnetztelefon am Arbeitsplatz verzichten. Gespräche können dann über das interne WiFi-Netz eines Unternehmens transportiert werden. Auch bei Außenterminen kann das Netz genutzt werden, vorausgesetzt eine entsprechende Infrastruktur existiert am jeweiligen Aufenthaltsort.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters will T-Mobile USA durch den neuen Dienst auch zu Wettbewerbern wie AT&T und Verizon aufschließen. Ziel sei es, Geschäftskunden bzw. Unternehmen Möglichkeiten im Bereich der Kostensenkung und Kostenkontrolle aufzuzeigen. Neben einer Senkung der Festnetzkosten eines Unternehmens soll der neue Dienst auch, nach Darstellung von T.Mobile, im Mobilfunkbereich kostengünstiger sein. T-Mobile USA will für den neuen WiFi-Dienst eine monatliche Grundgebühr erheben, im Gegenzug kann der Kunde dann unbegrenzt das WiFi-Netz nutzen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...