T-Mobile: Sidekick will für Daten-Absturz entschädigen

Dienstag, 13. Oktober 2009 12:29
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

NEW YORK (IT-Times) - Nach dem Serverabsturz des Sidekick-Dienstes von T-Mobile (WKN: 555750) am Wochenende sollen die Kunden nun entschädigt werden. Einige der zuerst verloren geglaubten Daten sind nun eventuell doch noch wiederherstellbar.

Sidekick ist ein Service der von Kunden von T-Mobile USA genutzt wird, um verschiedene Daten wie Kontakte, Kalendereinträge und Fotos oder Videos zu speichern. Danger, ein Tochterunternehmen von Microsoft, übernahm das Cloud Computing-Hosting des Dienstes. Nun bieten Microsoft und T-Mobile den Nutzern eine Entschädigung für den Verlust ihrer persönlichen Daten. Ein 100 US-Dollar Geschenkgutschein für T-Mobile Services und Produkte sollen die Gemüter nun besänftigen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...