systaic kassiert Prognose nach verheerendem erstem Halbjahr

Montag, 9. August 2010 16:11
Systaic

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die systaic AG (WKN: A0JKYP), ein deutscher Anbieter von Solaranlagen, meldete heute die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2010.

Die Prognose für das zweite Quartal fiel nach Bekanntgabe der eingebrochenen Zahlen der ersten drei Monate bereits düster aus: Die Geschäftslage, so die Unternehmensführung, werde sich im zweiten Quartal „nicht wesentlich verbessern“. Im ersten Quartal war der Umsatz von 50 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf rund fünf Mio. Euro eingebrochen. Unterm Strich wies systaic einen Fehlbetrag von 7,2 Mio. Euro aus (2009: plus 0,5 Mio. Euro).

Dementsprechend konnte die systaic AG im ersten Halbjahr 2010 einen Umsatz von 14 Mio. Euro verbuchen, während sich der Umsatz in den ersten sechs Monaten 2009 noch auf 120,9 Mio. Euro summierte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich in der ersten Hälfte 2010 auf minus 28 Mio. Euro, gegenüber plus 3,8 Mio. Euro im Vorjahrszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Systaic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...