Systaic muss Insolvenz anmelden - Solarbranche unter DRuck

Dienstag, 14. Dezember 2010 17:07
Systaic

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die systaic AG steckt bis zum Hals in den Schulden. Nun hat die Gesellschaft einen Auftrag die Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.

Die systaic AG teilte heute mit, das Gesellschaftsvermögen von einem Insolvenzverwalter betreuen lassen zu müssen. Genaueres wurde nicht bekannt. Der deutsche Anbieter von Solaranlagen musste in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen Umsatzrückgang von 193,147 Mio. Euro auf 17,965 Mio. Euro hinnehmen. Das operative Ergebnis lag bei minus 50,541 Mio. nach plus 9,243 Mio. Euro im Vorjahr. (mer/röv/rem)

Meldung gespeichert unter: Systaic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...