Ströer nimmt 20 Out-of-Home-Channels in Betrieb

Donnerstag, 3. November 2011 18:37
Ströer Media

KÖLN (IT-Times) - Die Ströer Out-of-Home Media AG baut das Bewegtbild-Netz weiter aus. Nach der Inbetriebnahme von zwanzig Out-of-Home-Channels sind weitere 1.000 Bildschirme bis Ende 2011 geplant.

Die Ströer Out-of-Home Media AG (WKN: 749399) gab heute bekannt, am Kölner Hauptbahnhof zwanzig Out-of-Home-Channels in Betrieb genommen zu haben. Diese digitalen Screens seien Teil des neuen und deutschlandweiten Bewegtbildnetzes von Ströer. Das Unternehmen plant, bis Ende 2011 an den 200 frequenzstärksten Bahnhöfen in Deutschland rund 1.000 Bildschirme in Betrieb zu nehmen.

Meldung gespeichert unter: Außenwerbung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...