Streiks bei Amazon gehen weiter

Arbeitskampf im Internet-Versandhandel

Montag, 3. Juni 2013 16:12
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Wieder haben Mitarbeiter des US-Versandhändlers Amazon an zwei deutschen Standorten die Arbeit niedergelegt.

Bereits in der vergangenen Woche hatte es Warnstreiks der deutschen Beschäftigten von Amazon gegeben. Bereits am 27. und 29. Mai ruhte die Arbeit an den Amazon-Standorten Leipzig und Bad Hersfeld. Heute setzte sich die Reihe der Arbeitsniederlegungen nun fort. 400 Beschäftigte in Hersfeld und 200 Mitarbeiter in Leipzig hätten sich an dem Ausstand beteiligt, hieß es auf Spiegel Online.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...