Amazon: erneuter Streik legt Leipziger Standort lahm

E-Commerce

Montag, 27. Mai 2013 11:24
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Stillstand am Leipziger Standort des US-Versandhändlers Amazon. Bereits in den frühen Morgenstunden legten die Ersten der rund 200 Beschäftigten ihre Arbeit nieder. Der Streik soll den ganzen Tag dauern.

Die Gewerkschaft ver.di fordert für die Amazon-Mitarbeiter einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Um die Geschäftsführung unter Druck zu setzten, versammeln sich die Beschäftigten des Leipziger Standorts vor den Werkstoren. Für den Nachmittag werden einige sächsische Kommunalpolitiker erwartet, so die Zeit Online. Amazon will sich bei der Bezahlung seiner Mitarbeiter allerdings weiterhin an der Logistikbranche orientieren.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...