Stratasys mit neuem 3D-Drucker für die Zahnmedizin - Kooperationen in Asien

3D-Druckersysteme

Dienstag, 20. Januar 2015 15:38
Stratasys Logo

MINNEAPOLIS (IT-Times) - Der amerikanische 3D-Druckerspezialist Stratasys Ltd hat mit dem Objet Eden260VS Dental Advantage 3D Printer ein neues 3D-Druckersystem für die Zahnmedizin vorgestellt. Mit dem neuen 3D-Drucker sollen Zahnärzte kosteneffizient zahnmedizinische Komponenten wie zum Beispiel Schienen ausdrucken können.

Der neue 3D-Drucker ist außerdem vollständig kompatibel mit allen Stratasys-Materialien für die Zahnmedizin. Dazu gehören die Materialien VeroDent, VeroDentPlus und das biokompatible VeroGlaze. Zudem wird der Objet Eden260VS Dental Advantage 3D Printer über eine Support-Funktion verfügen, die bislang nur bei PolyJet-Systemen zur Verfügung stand. Damit sollen zahnmedizinische Komponenten zum Beispiel schnell gereinigt werden können. Mit dem neuen Objet Eden260VS Dental Advantage Druck will Stratasys die Bedeutung des Zahnmedizin-Marktes für das Unternehmen unterstreichen. Auch in diesem Markt hielt zuletzt die 3D-Druckertechnik verstärkt Einzug.

Meldung gespeichert unter: 3D Printing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...