Stratasys hebt Gewinnausblick - neue 3D-Drucker vorgestellt

3D-Drucker

Donnerstag, 11. September 2014 09:06
Stratasys Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der 3D-Druckerhersteller Stratasys hat seinen Gewinnausblick für das laufende Jahr 2014 konkretisiert. Demnach erwartet das Unternehmen nunmehr einen Nettogewinn von 2,25 bis 2,35 Dollar je Aktie, während die Konsensschätzungen lediglich bei 2,28 Dollar je Aktie liegen. Stratasys-Aktien legen daraufhin an der New Yorker Nasdaq um 3,7 Prozent zu.

Zudem stellt Stratasys (Nasdaq: SSYS, WKN: A1J5UR) einen Umsatz von 750 bis 770 Mio. US-Dollar in Aussicht, wobei die Wall Street bislang im Schnitt mit Einnahmen von 760 Mio. Dollar gerechnet hatte. Analysten zeigten sich positiv angetan vom jährlichen Analystentag zu Wochenbeginn, in dessen Rahmen Stratasys auch gleich neue Produkte präsentierte. Bei Brain Capital geht man davon aus, dass Stratasys schon im Jahr 2015 die Umsatzmarke von 1,0 Mrd. Dollar überschreiten wird. Die Analysten erwarten im kommenden Jahr einen Nettogewinn von 3,20 bis 3,30 Dollar je Aktie bei Stratasys, wie das Anlegermagazin Barron`s berichtet. Dank der Übernahme von MakerBot konnte Stratasys zuletzt der Konkurrenz davon ziehen.

Meldung gespeichert unter: 3D Printing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...