ST-Ericsson macht sich fit für Microsoft-Technologie

Donnerstag, 17. Februar 2011 18:30
Ericsson

GENF (IT-Times) - ST-Ericsson steht Presseberichten zufolge für die Massenfertigung von Chips für Nokia-Mobiltelefone bereit, die die neue Version des Microsoft-Betriebssystems Windows Phone 7 nutzen.

Vor Kurzem hatte sich Nokia zum Einsatz des Microsoft-Produktes entschieden und damit erstmals Abstand vom hauseigenen Symbian-Betriebssystem genommen. Problematisch daran ist für ST-Ericsson, dass Microsoft den Einsatz von Windows Phone bislang ausschließlich für Qualcomm-Chips freigegeben hatte. ST-Ericsson, ein Joint-Venture zwischen Ericsson AB (WKN: 850001) und STMicroelectronics, geht allerdings davon aus, dass Microsoft auch die eigenen Chips künftig zulassen wird.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...