ST-Ericsson bleibt in den roten Zahlen

Freitag, 23. Juli 2010 10:06
Ericsson

GENF (IT-Times) - ST-Ericsson musste im zweiten Quartal 2010 einen weiteren Rückgang beim Umsatz hinnehmen. Damit blieb das Joint Venture der schwedischen Ericsson AB (WKN: 850001) und STMicroelectronics N.V. unter den eigenen Erwartungen.

ST-Ericsson hatte bei der Präsentation der Zahlen des ersten Quartals 2010 einen leichten Umsatzanstieg im zweiten Quartal nicht ausgeschlossen. Nun enttäuschten Umsatzerlöse in Höhe von 544 Mio. US-Dollar die Hoffnungen. Im ersten Quartal 2010 lag der Umsatz bei 606 Mio. Dollar, das Vergleichsquartal 2009 endete mit Umsatzerlösen von 666 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...