Spiel-Entwickler Ubisoft schreibt rote Zahlen

Mittwoch, 23. November 2011 15:28
Ubisoft Entertainment

PARIS (IT-Times) - Ubisoft musste im ersten Halbjahr 2011/2012 Einbußen beim Umsatz hinnehmen. Das Nettoergebnis des französischen Spiel-Entwicklers lag wie schon im ersten Quartal in der Verlustzone.

So gaben die Umsatzerlöse der Ubisoft Entertainment S.A. (WKN: 901581) gegenüber der ersten Hälfte des Vorjahres von 260,5 Mio. auf 248,5 Mio. Euro. Mit minus 54,8 Mio. Euro fiel das operative Ergebnis wieder negativ aus. Ein Jahr zuvor hatte Ubisoft ein operatives Minus von 133,8 Mio. Euro gemeldet. Der Spiel-Entwickler erwirtschaftete in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ein Nettoergebnis von minus 37,1 Mio. Euro nach minus 89,8 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Das Ergebnis je Aktie lag bei minus 0,39 Euro. Ein Jahr zuvor musste Ubisoft ein Ergebnis je Anteilspapier von minus 0,93 Euro ausweisen. Weiter abwärts ging es mit der operativen Cash-Flow: minus 129,8 Mio. in der ersten Jahreshälfte 2010/2011, minus 178,1 Mio. im bisherigen Geschäftsjahr 2011/2012.

Meldung gespeichert unter: Ubisoft Entertainment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...