Spansion schließt Patentabkommen mit IBM

Montag, 28. April 2008 18:19
Spansion

SUNNYVALE - Der US-Flashspeicherhersteller Spansion (Nasdaq: SPSN, WKN: A0HNDP) hat ein 7-jähriges Cross-Lizenzabkommen mit dem US-Technologiegiganten IBM geschlossen. Im Rahmen des Abkommens lizenzieren die beiden Firmen gegenseitig die Patente des jeweils anderen Unternehmens. Das Patentabkommen umfasst unter anderem auch die MirrorBit-Technologie von Spansion, auf die IBM künftig Zugriff hat.

Mit dem neuen Patentabkommen mit IBM hofft Spansion seine führende Position in Sachen Design und Herstellung von Flashspeichern verteidigen zu können. IBM hat im fünfzehnten Jahr in Folge mehr US-Patente registriert als jedes andere Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: Spansion

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...