SolarWorld: Anleihegläubiger beißen in den sauren Apfel

Solarstromanlagen

Donnerstag, 6. März 2014 17:52
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Nachdem die finanzielle Restrukturierung von SolarWorld Ende Februar 2014 abgeschlossen wurde, veröffentlichte der angeschlagene Hersteller von Solarstromanlagen heute das Ergebnis der Ausübung von Erwerbsrechten durch Anleihegläubiger.

In Höhe von 80 Prozent machten die Gläubiger der Anleihe 2011/2016 und der Anleihe 2010/2017 nach Angaben von SolarWorld von ihren Erwerbsrechten auf neue Aktien und Schuldverschreibungen der neu besicherten Anleihen Gebrauch. Die neuen Aktien und Schuldverschreibungen der neuen besicherten Anleihen, bei denen Anleihegläubiger ihr Recht auf Erwerb nicht ausgeschöpft haben, wurden den bisherigen Anleihegläubigern und Aktionären zum Mehrbezug angeboten. Die 20 Prozent der Überbezugsaktien und Überbezugsanleihen, die das betraf, konnten jedoch innerhalb der Erwerbsfrist zugeteilt werden.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...